Einkommenssicherung

RisikoSICHER: Vier clever kombinierbare Vorsorgebausteine, mit denen Sie Ihr Einkommen optimal absichern

Die Einkommenssicherung wird von vielen unterschätzt: Der Verlust der Arbeitskraft trifft jedoch jeden vierten Bundesbürger. Die Ursachen sind unterschiedlich, die Wirkung ist häufig die gleiche: Betroffene erhalten nur geringe gesetzliche Leistungen. Je länger der Beruf nicht ausgeübt werden kann bzw. Pflegebedürftigkeit besteht, desto größer sind die finanziellen Einbußen. Mit dem Einkommensabsicherungskonzept unseres Partners Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) schützen Sie sich davor.

Vier kombinierbare Vorsorgebausteine

Vier clever kombinierbare Vorsorgebausteine bietet das Einkommensabsicherungs-Konzept. Mit ihm können Sie Ihr Einkommen optimal absichern. Es bietet Lösungen für die Zeit, wenn Einkommenseinbußen eintreten und entlastet Sie vor finanziellem Druck, zum Beispiel bei langer Krankheit.

Krankentagegeld

Wenn der Lohnfortzahlungsanspruch in der Regel nach 6 Wochen Krankschreibung endet, erhalten Sie als gesetzlich Versicherter ein geringeres Krankengeld von Ihrer Krankenkasse. Mit dem Krankentagegeld des Einkommensabsicherungs-Konzepts schließen Sie die Lücke zum bisherigen Nettoeinkommen.

Berufsunfähigkeitsrente

Wenn festgestellt wird, dass Sie dauerhaft nicht mehr arbeiten können, erhalten Sie aus der gesetzlichen Rentenversicherung eine sehr geringe Erwerbsminderungsrente. Darüber hinaus können Sie von Ihrem erlernten Beruf auf eine andere Tätigkeit verwiesen werden. Die Einkommenslücke können Sie mit der zusätzlichen monatlichen Berufsunfähigkeitsrente aus dem Einkommensabsicherungs-Konzept schließen.

Pflegemonatsgeld

Krankheit oder ein schwerer Unfall können im schlimmsten Fall zur Pflegebedürftigkeit führen. Gerade in jungen Jahren ist das Risiko höher, durch einen Unfall zum Pflegefall zu werden. Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung deckt bei weitem nicht alle anfallenden Kosten. Gegebenenfalls müssen sogar nahe Angehörige einen Teil der Kosten übernehmen. Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen daher mit einer staatlich geförderten Pflegezusatzversicherung ab. Die SDK bietet dies als Baustein in ihrem Einkommensabsicherungs-Konzept.

Invaliditätsleistung bei Unfällen

Ein Unfall ist schneller passiert, als man denkt. Rund 9 Millionen Menschen verunglücken jedes Jahr in Deutschland. 70 Prozent der Unfälle ereignen sich dabei in der Freizeit, beim Sport, im Haushalt oder im Urlaub – ausgerechnet dort, wo die gesetzliche Unfallversicherung nicht zahlt. Gegen hohe Kosten wie zum Beispiel für Umbaumaßnahmen sichern Sie sich mit einer privaten Unfallversicherung ab.

Häufige Fragen zur Einkommenssicherung

Muss ich nachweisen, für welche Zwecke ich die Geldleistung aus den Einkommensabsicherungs-Tarifen verwende?

Nein, das Geld steht Ihnen zur freien Verfügung – egal, ob Krankentagegeld, Berufsunfähigkeitsrente, Invaliditätsleistung (Unfallversicherung) oder Pflegegeld.

Kann ich auch ausgewählte Bausteine aus dem Einkommensabsicherungs-Konzept bei der SDK abschließen?

Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, nur einen, zwei oder drei Bausteine des Einkommensabsicherungs-Konzepts zu versichern. Auch eine Absicherung bei verschiedenen Anbietern ist kein Problem. Haben Sie jedoch die Krankentagegeld- und die Berufsunfähigkeitsversicherung bei der SDK abgeschlossen, garantieren wir Ihnen einen nahtlosen Übergang zwischen Krankentagegeld und Berufsunfähigkeitsrente.

Bin ich auch im Todesfall abgesichert?

Nein, in den genannten Einkommensabsicherungs-Tarifen ist keine Todesfallleistung enthalten. Wir empfehlen Ihnen daher generell den Abschluss einer Risikolebensversicherung, falls Sie für diesen Fall eine hohe finanzielle Belastung für Ihre Familie vermeiden wollen.