Kreditkarten-Sicherheitsverfahren

Verified by Visa und Mastercard® SecureCode™

Handeln Sie jetzt, um weiterhin mit Ihrer Kreditkarte online bezahlen zu können!

In den vergangenen Tagen hat unser Kreditkartenbetreiber ein Anschreiben hinsichtlich der neuen Sicherheitsvorkehrungen bei Online-Zahlungen mit der Kreditkarte versandt. Im Anschreiben wird speziell auf eines der beiden Sicherheitsverfahren - Verified by Visa oder Mastercard® SecureCode™ - Bezug genommen. Die Informationen wurden sehr umständlich und technisch formuliert. Aus diesem Grund möchten wir Sie nachfolgend kurz über die notwendigen Handlungsmaßnahmen informieren.

Wichtig: Sie müssen sich so schnell wie möglich für das Ihrer Kreditkarte zugehörige Sicherheitsverfahren registrieren. Andernfalls können Sie nach dem 28. Februar 2017 keine Online-Zahlungen mehr mit Ihrer Kreditkarte vornehmen!

 

Was bedeuten die im Anschreiben dargestellten Änderungen für Sie als Kreditkartennutzer?


Zukünftig stehen Ihnen ausschließlich zwei Verfahren zur Verfügung, um mit größtmöglicher Sicherheit im Internet mit Ihrer Kreditkarte bezahlen zu können:

  • das SMS-TAN-Verfahren mit Sicherheitsfrage sowie
  • die TAN-Generierung über die VR-SecureCARD App.

 

Sie nutzen bisher bei Internet-Zahlungen mit Ihrer Kreditkarte ein statisches Passwort, um die Bezahlung zu generieren:

Bitte kommen Sie umgehend auf uns zu, um die notwendigen Schritte direkt klären zu können. Unsere Fachberater für Elektronische Bankdienstleistungen (Servicehotline 0731 97003-5555, E-Mail ebl-team@vrnu.de) sowie unsere Beraterinnen und Berater in Ihrer Geschäftsstelle vor Ort helfen Ihnen gerne weiter.

 

Sie haben bisher das SMS-TAN-Verfahren (mit dynamischem Passwort auf das Handy/Smartphone) genutzt:

Bisher erhalten Sie zur Durchführung Ihrer Internet-Zahlungen mit der Kreditkarte bei jedem Zahlungsvorgang eine TAN per SMS auf Ihr Handy oder Smartphone geschickt. In diesem Fall müssen Sie ebenfalls handeln: Entweder Sie entscheiden sich für das neue Verfahren über die VR-SecureCARD App (Link zur Registrierung siehe unten) oder nutzen zukünftig das SMS-TAN-Verfahren mit Sicherheitsfrage (hierfür müssen Sie ab dem 28.02.2017 eine Sicherheitsfrage in der Benutzerverwaltung hinterlegen!). Bitte kommen Sie bei Fragen zur Vergabe der Sicherheitsfrage ebenfalls auf unsere Fachberater für Elektronische Bankdienstleistungen (Servicehotline 0731 97003-5555, E-Mail ebl-team@vrnu.de) zu.

Link zur Vergabe der Sicherheitsfrage in der Benutzerverwaltung (die Sicherheitsfrage kann erst ab dem 28.02.2017 vergeben werden!):

 

Sie nutzen bereits die VR-SecureCARD App:

Für Sie besteht kein weiterer Handlungsbedarf.

 

Sie haben sich bisher für kein Sicherheitsverfahren registriert:

Bitte registrieren Sie sich umgehend für ein Sicherheitsverfahren:

 

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Fachberater für Elektronische Bankdienstleistungen (Servicehotline 0731 97003-5555, E-Mail ebl-team@vrnu.de) sowie unsere Beraterinnen und Berater in Ihrer Geschäftsstelle vor Ort gerne zur Verfügung.

Auch für den Fall, dass Sie mit Ihrer Kreditkarte keine Internet-Zahlungen tätigen möchten, empfehlen wir Ihnen ausdrücklich, sich für ein Sicherheitsverfahren zu registrieren. So erhalten Sie einen höheren Schutz, um generell eine missbräuchliche Verwendung Ihrer Kreditkarte zu vermeiden!