Fragen und Antworten zur Fusion

Die technische Zusammenführung der Volksbank Neu-Ulm mit der VR-Bank Neu-Ulm/Weißenhorn zur neuen VR-Bank Neu-Ulm eG ist erfolgt. Seit Montag, 23. November 2015 ist die Fusion für alle Mitglieder und Kunden wirksam. Anbei haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt. Gerne helfen Ihnen auch unsere Beraterinnen und Berater vor Ort weiter.

ALLGEMEIN

Wann wurde die Fusion zur neuen VR-Bank Neu-Ulm vollzogen?

Der Stichtag des technischen Zusammenschlusses war Samstag, 21. November 2015. An diesem Tag werden die Systeme bzw. die Kontobestände beider Banken zusammengeführt. Die Fusion ist somit für Sie als Mitglied oder Kunde seit dem ersten Geschäftstag danach - also Montag, 23. November - technisch wirksam.

Wie lautet der Name der neuen Bank und wo hat sie ihren Sitz?

Die neue Bank heißt seit der Eintragung in das Genossenschaftsregister am 2. November 2015 VR-Bank Neu-Ulm eG. Der Sitz ist 89231 Neu-Ulm.

Sind Geschäftsstellenschließungen im Rahmen der Fusion geplant?

Nein. Eine Änderung ergibt sich nur im Nersinger Ortsteil Straß. Dort werden die beiden Geschäftsstellen zum Ende des Jahres 2015 zusammengelegt; die bisherige Geschäftsstelle der VR-Bank Neu-Ulm/Weißenhorn bleibt bestehen.

Welche Geschäftsstellen gehören zur neuen Bank?

Die neue VR-Bank Neu-Ulm ist mit insgesamt 20 Geschäftsstellen und über 70 Selbstbedienungsgeräten im Landkreis vor Ort präsent. Eine Übersicht über unsere Geschäftsstellen finden Sie hier.

Kann ich meine Bankgeschäfte auf jeder dieser Geschäftsstellen erledigen?

Selbstverständlich können Sie Ihre Bankgeschäfte ab sofort auf allen unserer 20 Geschäftsstellen erledigen. 

Wie lauten der Bank Identifier Code (BIC) und die Bankleitzahl der neuen VR-Bank Neu-Ulm?

BIC und Bankleitzahl der neuen VR-Bank Neu-Ulm sind vereinheitlicht. Die bisherigen Bankdaten des übernehmenden Instituts, der VR-Bank Neu-Ulm/Weißenhorn, wurden dabei übernommen.
Seit Montag, 23. November gelten einheitlich folgende Bankdaten:

BIC: GENODEF1NU1
Bankleitzahl: 73061191

Erreiche ich meine Beraterin bzw. meinen Berater auch künftig unter der bisherigen Telefonnummer?

Nein. Aufgrund der technischen Zusammenlegung haben sich die Telefon- und Faxnummern aller Beraterinnen und Beratern zum 30. September 2015 geändert. Die neue zentrale Telefonnummer unserer zukünftigen VR-Bank lautet: 0731 97003-0. Die Durchwahl Ihres gewünschten Ansprechpartners finden Sie hier.

Ändert sich die E-Mail-Adresse meiner Beraterin bzw. meines Beraters?

Ja, zum 31. Oktober 2015 haben sich die E-Mail-Adressen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zukünftigen VR-Bank geändert. Allerdings werden bis auf weiteres die Nachrichten, die Sie an die Ihnen bisher bekannte E-Mail-Adresse Ihrer Beraterin bzw. Ihres Beraters senden, an die neue Adresse weitergeleitet.

FRAGEN UND ANTWORTEN FÜR MITGLIEDER UND KUNDEN DER EHEMALIGEN VOLKSBANK NEU-ULM

Erhalte ich eine neue Kontonummer bzw. eine neue International Bank Account Number (IBAN)?

Sowohl die Bankleitzahl als auch die IBAN, die sich u. a. aus der Bankleitzahl und der Kontonummer zusammensetzt, haben sich für alle Mitglieder und Kunden der bisherigen Volksbank Neu-Ulm geändert. Aufgrund von Überschneidungen beider Kontonummernbereiche haben zudem einzelne Mitglieder und Kunden neue Kontonummern erhalten. Hierüber wurden Sie Mitte November schriftlich benachrichtigt.

Gibt es eine Übergangsfrist, in der meine bisherigen Kontodaten noch verwendet werden dürfen?

Ja, für eine Übergangsfrist von mehreren Monaten werden Buchungen in Kombination der bisherigen, „alten“ Kontonummer bzw. IBAN mit der bisherigen, „alten“ Bankleitzahl bzw. BIC noch auf Ihr Konto umgeleitet. Wenn Sie eine neue Kontonummer erhalten haben, führen Mischformen (z. B. „alte“ Kontonummer + „neue“ Bankleitzahl ODER „neue“ Kontonummer + „alte“ Bankleitzahl) jedoch zu Fehlbuchungen!

Kann ich meine Bankkarte bzw. Kreditkarte weiter verwenden?

Ja. Auch wenn sich die Bankverbindungsdaten geändert haben, können sowohl die bisher eingesetzten Bankkarten als auch Kreditkarten weiterhin ohne Einschränkungen verwendet werden. Ein fusionsbedingter Austausch der Karten erfolgt nicht.

Muss ich vorhandene Schecks und andere Zahlungsvordrucke austauschen?

Nein. Die vorhandenen Vordrucke können Sie zunächst - auch nach dem 21. November 2015 - weiterverwenden. Sie sollten den Restbestand danach jedoch bitte zeitnah aufbrauchen oder spätestens zu Beginn des Jahres 2016 gegen neue Exemplare austauschen.

Gibt es Auswirkungen auf meine regelmäßigen Zahlungsvorgänge?

Alle größeren Institutionen und Unternehmen, die regelmäßig Lastschriften oder Gutschriften einreichen (z. B. Strom, Rundfunk, Telefon, Rente, Tageszeitung usw.) werden direkt von uns über die Änderungen benachrichtigt (siehe "Liste der informierten Zahlungspartner").

Wir bitten Sie, darüber hinausgehende Abbucher bzw. Zahlungspflichtige selbst über die Änderung der Kontoverbindung zu informieren. Bitte denken Sie dabei insbesondere an Ihren Arbeitgeber, ggf. Steuerberater, Versicherungsanbieter sowie die Vereine, bei denen Sie Mitglied sind. Es gibt auch Unternehmen bzw. Institutionen, bei denen Sie Ihre Kontodaten zwingend selbst ändern müssen (z. B. Familienkasse bzgl. Kindergeld, Gemeinde- oder Stadtverwaltung bzgl. kommunale Abgaben, etc.).

Ebenso bitten wir Sie, Ihre Kontodaten bei Ihren Internetanbietern wie beispielsweise Amazon und eBay sowie bei Kunden- und Kreditkarten anderer Unternehmen, zu ändern. Unterstützende Materialien (Musteranschreiben) sowie ein Online-Tool finden Sie unter dem Link "Weitere Unterstützung zur Änderung der Bankverbindung".

Was passiert mit bereits erteilen SEPA-Lastschriftmandaten?

Die im Bestand befindlichen SEPA-Lastschriftmandate werden übernommen, eine erneute Einreichung ist nicht erforderlich. Zu beachten ist allerdings, dass seit dem 23. November nur noch Mandate mit den neuen Kontodaten, also neuer International Bank Account Number (IBAN) und neuem Bank Identifier Code (BIC), verarbeitet werden können. Eine Erfassung mit Altdaten ist technisch nicht möglich.

Inwiefern ist das Online-Banking von der technischen Fusion betroffen?

Wenn Sie Online-Banking direkt über die Homepage nutzen, ergeben sich für Sie keine Änderungen. Ihre Zugangsdaten (VR-Netkey, PIN und TAN) bleiben unverändert gültig.

Nutzer des Online-Bankings über die Homepage können sich nach dem 21. November weiterhin wie gewohnt anmelden. Falls Sie eine Link auf die Anmeldeseite unsere bisherigen Webseite in Ihren Favoriten abgespeichert haben sollten Sie diesen bitte ändern. Dazu gehen Sie bitte auf unsere neue Webseite unter www.vrnu.de und dort wieder auf Login Online-Banking oben rechts auf der Seite. Danach gelangen Sie auf unsere neue Anmeldeseite diese können Sie dann wieder in Ihren Favoriten abspeichern.

Ich verwende die VR-NetWorld-Software bzw. Profi cash. Was muss ich beachten?

Falls Sie Mitte November eine neue Kontonummer erhalten haben, müssen Sie in beiden Anwendungen Änderungen an den Einstellungen vornehmen. Sofern Ihre Kontonummer gleich geblieben ist und sich nur die IBAN geändert hat, sind keine Änderungen notwendig! Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den unten dargestellten Anleitungen. Für weitere Fragen steht Ihnen auch unsere Servicehotline unter 0731 97003-5555 gerne zur Verfügung.

Ich nutze die Banking-Software eines Fremdherstellers (z. B. S-Firm oder Win-Data). Was muss ich beachten?

Auch hier müssen Sie ggf. Ihre neue Bankleitzahl bzw. den Bank Identifier Code (BIC) und Ihre neue Kontonummer bzw. International Bank Account Number (IBAN) ändern. Bitte kontaktieren Sie den Hersteller Ihrer Software, um die notwendigen Änderungen vorzunehmen.

Ergeben sich Änderungen hinsichtlich EBICS?

Ja, noch vor der technischen Fusion haben sich leider aufgrund einer Umstellung bei unserem Rechenzentrum Änderungen im Zusammenhang mit Ihrem Online-Übertragungsverfahren EBICS ergeben.

Die EBICS-Umstellung erfolgte bereits am Wochenende von Freitag, den 13.11. bis Sonntag, den 15.11.2015. Während dieser Zeit konnten keine Aufträge über EBICS an unseren Bankrechner übermittelt werden.

Sie können mit den Ihnen bekannten EBICS-Zugangsparametern nach dieser Umstellung sofort weiterarbeiten. Allerdings müssen Sie aller Voraussicht nach den neuen gültigen EBICS-Bankschlüssel einmal bestätigen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ebics.de/spezifikation

Nach der nun erfolgten technischen Zusammenführung beider Banken wird zwingend die Änderung der International Bank Account Number (IBAN) und dem Bank Identifier Code (BIC) in Ihrer Zahlungsverkehrssoftware erforderlich. Bitte denken Sie daran, die notwendige Änderung schnellstmöglich vorzunehmen! Vielen Dank.

Gerne steht Ihnen unser Team Elektronische Bankdienstleistungen unter 0731 97003-5555 für weitere Fragen zur Verfügung.

Nutzer der VR-Banking App

Wenn Sie Online-Banking über die VR-Banking App (Smartphone oder Tablet) nutzen, so muss die Bankverbindung in der VR-Banking App gelöscht und neu angelegt werden. Unter dem Menüpunkt  'Einstellungen' muss die Volksbank Neu-Ulm eG gelöscht und die neue Bankleitzahl (73061191) der VR-Bank Neu-Ulm eG erfasst werden. Anschließend erfolgt der Einstieg über die Auswahl VR-Bank Neu-Ulm eG, BLZ 73061191 mit dem Ihnen bekannten Alias bzw. der VR-Kennung.

Ändern sich bestehende Konto- und Sparverträge sowie erteilte Freistellungsaufträge?

Nein, alle abgeschlossenen Verträge behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Eine Anpassung oder ein Austausch von Formularen ist ebenfalls nicht erforderlich. Dies gilt auch für Freistellungsaufträge für Kapitalerträge. Sofern Daten doppelt vorhanden waren, haben wir diese im Rahmen des technischen Zusammenschlusses zu einem Kundendatensatz zusammengeführt.

Ergeben sich Änderungen hinsichtlich meines Wertpapierdepots?

Ja, die Wertpapierdepotnummern aller Mitglieder und Kunden der zukünftigen VR-Bank Neu-Ulm haben sich geändert. Für Sie entsteht dadurch jedoch kein Handlungsbedarf, die Umstellung erfolgt für Sie automatisch.

Was ändert sich hinsichtlich meiner Mitgliedschaft?

Ihre Geschäftsanteile bleiben bestehen. Es ergeben sich somit keine Änderungen. Falls Sie Genossenschaftsanteile beider Banken besitzen, wurden diese zusammengeführt.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Gerne steht Ihnen für weitere Fragen und Informationen Ihre Beraterin oder Ihr Berater in der Geschäftsstelle vor Ort zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie sich an unser KundenServiceCenter unter 0731 97003-0 (montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 18 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 17 Uhr) wenden. Ihre Fragen nehmen wir auch gerne online über das Kontaktformular (siehe "Jetzt Frage stellen") entgegen.

FRAGEN UND ANTWORTEN FÜR MITGLIEDER UND KUNDEN DER EHEMALIGEN VR-BANK NEU-ULM/WEISSENHORN

Erhalte ich eine neue Kontonummer bzw. eine neue International Bank Account Number (IBAN)?

Für Mitglieder und Kunden der bisherigen VR-Bank Neu-Ulm/Weißenhorn haben sich keine Änderungen hinsichtlich der Kontonummer, Bankleitzahl sowie IBAN und BIC ergeben.

Muss ich vorhandene Schecks und andere Zahlungsvordrucke austauschen?

Nein. Die vorhandenen Vordrucke können Sie zunächst weiterverwenden. Sie sollten aufgrund des neuen Banknamens den Restbestand danach jedoch bitte zeitnah aufbrauchen oder spätestens zu Beginn des Jahres 2016 gegen neue Exemplare austauschen.

Was passiert mit bereits erteilen SEPA-Lastschriftmandaten?

Die im Bestand befindlichen SEPA-Lastschriftmandate wurden übernommen, eine erneute Einreichung ist nicht erforderlich.

Inwiefern ist das Online-Banking von der technischen Fusion betroffen?

Wenn Sie Online-Banking direkt über die Homepage nutzen, ergeben sich für Sie keine Änderungen. Ihre Zugangsdaten (VR-Netkey, PIN und TAN) bleiben unverändert gültig.

Nutzer des Online-Bankings über die Homepage können sich weiterhin wie gewohnt anmelden. Falls Sie eine Link auf die Anmeldeseite unsere bisherigen Webseite in Ihren Favoriten abgespeichert haben sollten Sie diesen bitte ändern. Dazu gehen Sie bitte auf unsere neue Webseite unter www.vrnu.de und dort wieder auf Login Online-Banking oben rechts auf der Seite. Danach gelangen Sie auf unsere neue Anmeldeseite diese können Sie dann wieder in Ihren Favoriten abspeichern.

Ändern sich bestehende Konto- und Sparverträge sowie erteilte Freistellungsaufträge?

Nein, alle abgeschlossenen Verträge behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Eine Anpassung oder ein Austausch von Formularen ist ebenfalls nicht erforderlich. Dies gilt auch für Freistellungsaufträge für Kapitalerträge. Sofern Daten doppelt vorhanden waren, wurden diese im Rahmen des technischen Zusammenschlusses zu einem Kundendatensatz zusammengeführt.

Ergeben sich Änderungen hinsichtlich meines Wertpapierdepots?

Ja, die Wertpapierdepotnummern aller Mitglieder und Kunden der zukünftigen VR-Bank Neu-Ulm werden sich ändern. Wir werden unsere Wertpapierdepotkunden darüber rechtzeitig schriftlich informieren. Für Sie entsteht dadurch jedoch kein Handlungsbedarf, die Umstellung erfolgt für Sie automatisch.

Was ändert sich hinsichtlich meiner Mitgliedschaft?

Ihre Geschäftsanteile bleiben bestehen. Es ergeben sich somit keine Änderungen. Falls Sie Genossenschaftsanteile beider Banken besitzen, wurden diese zusammengeführt.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Gerne steht Ihnen für weitere Fragen und Informationen Ihre Beraterin oder Ihr Berater in der Geschäftsstelle vor Ort zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie sich an unser KundenServiceCenter unter 0731 97003-0 (montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 18 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 17 Uhr) wenden. Ihre Fragen nehmen wir auch gerne online über das Kontaktformular (siehe "Jetzt Frage stellen") entgegen.

Wir freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.