Gewinnsparer freut sich über Traumreise im Wert von 4.000 Euro

Weißenhorn, 3. März 2015

„Die Urlaubsplanungen können beginnen“, erklärte Matthias Jeske freudestrahlend, als er seinen Reisegutschein in Höhe von 4.000 Euro von Vorstandssprecher Alois Spiegler und seiner Kundenbetreuerin Eva Haberl überreicht bekam. Der 30-Jährige hat in der vergangenen Gewinnspar-Sonderauslosung einen von 50 Hauptpreisen gewonnen. Wohin die Reise gehen wird, weiß er selbst noch nicht: „Ein USA-Trip würde mich reizen, aber die Entscheidung werden meine Partnerin und ich ganz in Ruhe treffen.“

Wie schnell man beim Gewinnsparen zum Gewinner wird, hat Matthias Jeske, der erst seit knapp eineinhalb Jahren an den monatlichen Ziehungen teilnimmt, nun eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Und das Prinzip des Gewinnsparens ist ganz einfach: Von den fünf Euro Lospreis werden vier Euro angespart und ein Euro fließt in die Lotterie. Neben attraktiven Geldpreisen winken den fleißigen Sparern auch tolle Sonderpreise – wie beispielsweise 10 neue Audi S1 Sportbacks im ersten Quartal dieses Jahres.

Das Gewinnsparen wurde vor über sechs Jahrzehnten gegründet, um den Anreiz des Sparens in Verbindung mit einer Lotterie zu steigern. Bis heute hat das Gewinnsparen nicht an Attraktivität eingebüßt. Im Gegenteil: So nehmen in Bayern aktuell etwa 1,3 Millionen Kunden mit über 4 Millionen Gewinnsparlosen an den monatlichen Ziehungen teil.

 

von links: Vorstandssprecher Alois Spiegler, Matthias Jeske und Kundenbetreuerin Eva Haberl