VR-Bank bringt „Heimatkalender 2017“ heraus

Faszinierende Landkreis-Motive von Steffen Berschin

Neu-Ulm, 29. November 2016

Nicht alles wird digital! Obwohl sich die Lebensgewohnheiten der Menschen immer rasanter ändern, so erfreuen sich auch heute noch viele Dinge in ihrer bestehenden Form großer Beliebtheit: So auch der „analoge“ Wandkalender. „Gerade wir Banken erleben derzeit in erheblichem Maße wie sich das Kundenverhalten verän­dert: Dabei nehmen beispielsweise das Mobile-Banking sowie neue Online-Bezahlverfahren einen immer größeren Stellenwert ein. Im Gegensatz dazu sind wir überrascht, dass wir weiterhin einen regelrechten ‚Run‘ auf unsere Papierkalender erleben“, erklärt Vor­stand Alois Spiegler. Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums hat sich die VR-Bank Neu-Ulm in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen und bringt einen „Heimatkalender“ mit jahreszeit­lichen Motiven des Weißenhorner Fotografen Steffen Berschin heraus. „Damit möchten wir unser erfolgreiches Jubiläumsjahr auf schöne Weise abrunden“, betont Alois Spiegler. Der Kalender ist für Privatpersonen noch bis Ende Dezember 2016, jedoch nur solange der Vorrat reicht, kostenfrei in allen Geschäftsstellen der VR-Bank Neu-Ulm erhältlich. Die Auflage beläuft sich insgesamt auf 7.500 Stück.

 

Weitere Informationen:

Link zu den Motiven des „Heimatkalenders 2017“: http://www.picpage.eu/index.php/wettbewerbe-events/vr-kalender-2017

Die Webseite des Fotografen Steffen Berschin finden Sie unter: http://www.picpage.eu

 

Fotos des Heimatkalenders von Steffen Berschin